Mittelstand - die Macher 2015 Allianz Arena
Ein voller Erfolg: Die Event-Reihe Mittelstand - DIE MACHER macht Station in der Allianz Arena München (Foto: Telekom)

Rückblick: Mittelstand – DIE MACHER in München

Veröffentlicht: 02.06.2015

Schlagwörter: , ,

In den VIP-Logen und auf der Tribüne in der Allianz Arena herrschte am 21. Mai Digitalisierungs- statt Fußballfieber. Auf mittelstand DIE MACHER – Die Eventreihe in München bekamen rund 1000 Unternehmer praktische Tipps für den Einstieg in die Digitalisierung.

Das war ganz sicher eine Premiere für die Vortragenden: vor der VIP-Tribüne der Allianz Arena zu stehen. Denn die Bühne für die Plenen hatten die Veranstalter von mittelstand DIE MACHER – Die Eventreihe so aufgebaut, dass das imposante Stadion im Hintergrund zu sehen war. So viel es umso leichter, die Mittelständler zur Umstellung ihrer Prozesse von analog zu digital zu motivieren. Denn durch die Digitalisierung hat sich die Welt verändert: „In den vergangenen acht Jahren steigerte sich der Anteil des Onlinehandels am Gesamtumsatz von drei auf 30 Prozent. Wer jetzt digitalisiert kann von diesem immensen Wachstum profitieren“, sagte Mario Ohoven, Präsident des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft.

Potential der Mitarbeiter nutzen

Die Digitalisierung macht Prozesse effizienter, steigert den Umsatz und erweitert den Kundenkreis. Über einen Online-Shop erreicht ein regionaler Metzger die ganze Welt, durch eine gute Webseite wird der Elektriker häufiger angefragt und Cloud-Anwendungen können Lastspitzen im Weihnachtsgeschäft abfangen. Ganze Geschäftsmodelle beruhen auf digitalen Services – online können sich Käufer das Fahrrad individuell zusammenstellen oder ihr persönliches Brot backen lassen. „Die Frage ist nicht, ob digitalisiert wird, sondern wie und wann“, erklärte Dirk Backofen, Leiter Marketing Geschäftskunden bei der Telekom Deutschland GmbH. Jede Firma hat Potential, das sie nutzen sollte: die Mitarbeiter. „Viele Kollegen sind privat schon digital unterwegs, das Wissen sollte das Unternehmen für seine Digitalstrategie nutzen“, fand Jessica Wunder, Leiterin Segmentmarketing kleine und mittelständische Unternehmen bei der Telekom Deutschland GmbH.

Vorträge und Workshops

In den Workshops der Veranstaltung mit dem Motto „Jetzt handeln und Ihren digitalen Erfolg planen“ ging es dann an die Praxis: Wie nutzt ein Unternehmen seine Facebookseite richtig oder mit welchen Tools lässt sich die Zusammenarbeit bei Projekten verbessern? Robert Weininger von pegasus hielt ein Seminar über IT-Security: „Rund 15.000 Laptops werden jährlich in Deutschland liegengelassen. Wir zeigen Ihnen, wie man die Festplatte verschlüsselt, damit niemand auf Ihre Daten zugreifen kann.“ Viele der Tipps aus den Workshops können die Mittelständler gleich in die Praxis umsetzen.

Zwischen den Vorträgen und Workshops informierten sich die Teilnehmer auf dem Marktplatz an den Partnerständen und knüpften wertvolle Kontakte.Ein weiteres Highlight der Veranstaltung waren die digitalen Lösungen der CeBIT, die live ausprobiert werden konnten. Besonders der LiveBerater kam gut an – ein Pulk von Mittelständler schaute interessiert bei der Demonstration zu.

Das Feedback der Mittelständler war sehr positiv. „Das breite Themenspektrum und die ausführlichen Informationen haben mir sehr gut gefallen. Oberflächlich hört man viel über das Thema, aber hier hat man wirklich praktische Tipps bekommen“, fand Andreas Maier, der einen Werbeartikelhandel betreibt. Die die Firmen mit wenig Aufwand realisieren und dadurch das Unternehmen fit für die Zukunft machen können.

(Visited 1 times, 1 visits today)
Informieren Sie andere Unternehmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.