Mittelstand in Bayern
Alle NewsNEWS DEUTSCHLAND

BVMW Präsident Ohoven im Amt bestätigt

Der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) hat seinen amtierenden Präsidenten im Amt bestätigt. Bei der gestrigen Vollversammlung in Dresden wurde Mario Ohoven einstimmig wiedergewählt, nach 2002, 2007 und 2013 bereits zum vierten Mal. Ohoven vertritt außerdem seit 2002 zugleich als Präsident den Mittelstandsdachverband European Entrepreneurs (CEA-PME) in Brüssel.

In seiner über 20jährigen Amtszeit kann der BVMW Präsident wichtige Erfolge vorweisen. So stieg die Mitgliederzahl um mehr als 300 Prozent und die Zahl der Geschäftsstellen hat sich bundesweit mehr als verdreifacht. Außerdem bietet der BVMW seinen Mitgliedern inzwischen auf jährlich mehr als 2000 Veranstaltungen die Chance zu regionalem, nationalem und internationalem Networking.

Zu Vizepräsidenten des BVMW wurden der Dresdner Wirtschaftsprüfer und Steuerberater Dr. Jochen Leonhardt und der Düsseldorfer Fachanwalt für Steuerrecht, Dr. Hans-Michael Pott, einstimmig gewählt.

Als weitere Vorstandsmitglieder wurden folgende Unternehmerpersönlichkeiten einstimmig gewählt:

Dr. Helmut Baur, Binder-Optik GmbH, Böblingen; Dr. Ute Bergner, VACOM GmbH, Jena; Thiemo Fojkar, Internationaler Bund, Frankfurt am Main; Willi Grothe, Dipl.-Ing., Salzwedel; Katja Pampus, WDI, Hamm; Arthur Zimmermann, Klett Gruppe, Stuttgart

Ähnliche Artikel

„Wir brauchen einen Staatsminister für Digitales – mit mehr als einem Klingelschild. Dieser Minister braucht Rechte und Ressourcen. Unter anderem sollte er einen Digitalvorbehalt bei allen Gesetzesvorhaben ausüben und bestehende Gesetze hinsichtlich ihrer Digitalverträglichkeit prüfen.“

Achim von Michel (adminstrator)

„Verlieren wir im digitalen Rausch unsere Lebensfreude, Emotionalität und Beziehungsfähigkeit?“

Achim von Michel (adminstrator)

„Verantwortungsvoll Wirtschaften“ mit Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet

Achim von Michel (adminstrator)