Kinder Business Week übertrifft alle Erwartungen

Veröffentlicht: 04.11.2014

Schlagwörter: ,

Das Konzept der Kinder Business Week in den Herbstferien ist mit großem Erfolg aufgegangen. Mehr als 1.000 Workshop-Teilnehmer zwischen 8 und 14 Jahren besuchten die erstmals durchgeführten Wirtschafts-Ferienspiele der IHK für München und Oberbayern. „Es ist ein hervorragendes Zeichen, dass so viele Kinder ihre Ferien genutzt haben, um sich mit Wirtschaft zu beschäftigen“, sagt IHK-Präsident Eberhard Sasse. „Unser Angebot, bei der frühzeitigen Berufsorientierung zu helfen und Interesse an Wirtschaft und Unternehmertum zu wecken, hat einen Nerv getroffen“, so der IHK-Präsident. „Wirtschaft darf kein Tabu-Thema für Kinder sein“, hatte Sasse bereits bei der Eröffnung gefordert. Sasse verlangt auch im regulären Schulunterricht mehr Raum für wirtschaftliche Themen.

Insgesamt gaben 40 Unternehmen in rund 60 kindgerechten Workshops Einblicke hinter ihre Kulissen, darunter namhafte Betriebe wie die Porzellan Manufaktur Nymphenburg, der Babynahrungshersteller Hipp, die Andechser Molkerei Scheitz und die Stadtsparkasse München. Die meisten Anmeldungen gab es für Kurse über Solarkraftwerke, Gedächtnistraining, Zauberkünstler sowie für einen Workshop von Kika-Moderatorin Jessica Lange, in dem die Kinder hinter die Kulissen des Fernsehens schauen können.

Bildnachweis: IHK für München und Oberbayern / Goran Gajanin

(Visited 1 times, 1 visits today)
Informieren Sie andere Unternehmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.