Übersetzungen im Unternehmen
Professionelle Übersetzungen werden auch in mittelständischen Unternehmen zunehmend wichtiger (Bild: Pixabay)

International erfolgreich dank professioneller Übersetzungen

Veröffentlicht: 25.09.2017

Internationale Geschäftsbeziehungen, die früher vor allem für große Konzerne ein Thema waren, spielen inzwischen auch für den deutschen Mittelstand mit seiner großen Anzahl an exportierenden Unternehmen eine wichtige Rolle. Für den Erfolg im Ausland ist die professionelle Kommunikation mit den dortigen Geschäftspartnern ein ausschlaggebender Faktor. Es gilt, Produkte und Dienstleistungen in den Sprachen der Zielländer zu vermarkten. Übersetzungsfehler können nicht nur zu Imageschäden, sondern schlimmstenfalls zu rechtlichen Konsequenzen führen.

Mit der Beauftragung professioneller Übersetzer und Dolmetscher können Sie solche Risiken minimieren und Ihrem Geschäft zu internationalem Erfolg verhelfen.

So finden Sie Sprachexperten

Hätten Sie es gewusst? Übersetzer übertragen Schriftliches von einer in die andere Sprache, Dolmetscher hingegen das gesprochene Wort. Es handelt sich um zwei verschiedene Berufe, die jeweils ein mehrjähriges Studium erfordern, in dem nicht nur ausgezeichnete Sprachkenntnisse, sondern auch kulturelles Hintergrundwissen über die jeweiligen Länder erworben und vertieft werden. Die beiden Berufsbezeichnungen sind in Deutschland jedoch nicht geschützt, sodass auch viele unqualifizierte Sprachdienstleister auf dem Markt tätig sind.

„Butter zum Braten von Schweizern“

Wie wichtig eine qualifizierte Übersetzung ist, zeigt das Beispiel einer Schweizer Supermarktkette, die auf Italienisch versehentlich „Butter zum Braten von Schweizern“ anstatt „Schweizer Bratbutter“ anbot (Quelle: Neue Zürcher Zeitung; https://www.nzz.ch/panorama/migros-haut-uns-in-die-pfanne-1.18399554). Was im Falle des Schweizer Unternehmens bestenfalls amüsant, schlimmstenfalls peinlich war, kann jedoch ganz andere Dimensionen annehmen. In Frankreich verstarb im vergangenen Jahr ein Mann bei einem Arzneimitteltest, der trotz riskant geplanter Durchführung von den Behörden zugelassen worden war, weil unter anderem aufgrund von Übersetzungsfehlern Warnsignale untergegangen waren (Quelle: Die Zeit; http://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2016-04/medikamententest-frankreich-bial-bia-10-2472-rennes-tode).

Vielleicht planen Sie gerade eine größere Marketingaktion im Ausland und ziehen in Erwägung, die Übersetzung von einem eigenen Mitarbeiter mit guten Fremdsprachenkenntnissen durchführen zu lassen? Immerhin genießt Ihr Angestellter Ihr Vertrauen und ist Spezialist auf seinem Fachgebiet. Aber kennt er auch feine Bedeutungsunterschiede in der Fremdsprache? Beherrscht er die erforderliche Stilebene? Um dies zu gewährleisten sind in den allermeisten Fällen professionelle Übersetzer erforderlich! Die externe Vergabe von Sprachdienstleistungen ist meist nicht einmal teurer als eine interne Lösung.

Denn Ihr eigener Mitarbeiter würde für diese ihm nicht vertraute Aufgabe im Vergleich zu einem geübten Übersetzer viel mehr Zeit benötigen, in der er nicht für seine Kernaufgaben in Ihrem Unternehmen zur Verfügung stünde. Hingegen profitieren alle davon, wenn Ihr Mitarbeiter dem Übersetzer bei Rückfragen für fachliche Details beratend zur Seite steht.

Zu einer effizienten Abwicklung von Übersetzungs- und Dolmetscheraufträgen können Sie auch beitragen, indem Sie bei der Auftragserteilung auf Folgendes achten:

  • Expertenwissen ist auch beim Übersetzen gefragt. Wenn ein Fachtext zu übersetzen ist, sollte der Übersetzer auf dieses Fachgebiet spezialisiert sein.
  • Für welches Land wird die Übersetzung benötigt? Es sollte vorab geklärt werden, in welche Variante einer Sprache übersetzt werden soll: Eine englische Übersetzung für Großbritannien ist beispielsweise nicht identisch mit einer englischen Übersetzung für die USA.
  • Geht es darum, ein Angebot anzufordern, ist es sinnvoll, den zu übersetzenden Text an den Übersetzer zu schicken. So kann er den Aufwand realistisch einschätzen. Übersetzer kalkulieren das Angebot auf Basis des Zeitaufwandes oder über einen Zeilen- oder Wortpreis. Die Kosten hängen letztlich von der Sprache und der Schwierigkeit des Textes ab.
  • Es ist ratsam, einen Übersetzer frühzeitig zu beauftragen. Eilaufträge sind in der Regel deutlich teurer.
  • Liegen mehrere Angebote vor, sollte nicht allein der Preis entscheiden, sondern auch die Qualifikation des Übersetzers (siehe Punkt 1).
  • Es sollten nur Endfassungen von Texten zur Übersetzung in Auftrag gegeben werden, sonst entstehen unnötige Mehrkosten.

Wenn Sie diese Tipps beherzigen, steht Ihrem Erfolg im Ausland nichts im Wege.

Damit Sie Ihr Unternehmen keinem sprachlichen Risiko aussetzen, gilt es also genau hinzusehen, wenn Sie Übersetzer und Dolmetscher beauftragen, und besonders auf deren Qualifikationen zu achten.

Über den BDÜ Bayern Ihren Übersetzer oder Dolmetscher finden

Der Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer (BDÜ) erleichtert Ihnen die Suche, denn in den größten deutschen Verband der Branche wird nur aufgenommen, wer eine einschlägige Berufsausbildung nachweisen kann. Die Bezeichnung „Mitglied im BDÜ“ ist also ein Qualitätssiegel!

In der BDÜ-Online-Datenbank finden Sie Kontaktdaten von rund 1.500 Dolmetschern und Übersetzern in Bayern für mehr als 40 Sprachen. Über die Eingabe der Postleitzahl lässt sich schnell ein Übersetzer oder Dolmetscher in Ihrer Nähe finden. Die Suche kann bei Bedarf auch auf die rund 8.000 BDÜ-Mitglieder mit insgesamt 80 Sprachen in der bundesweiten Datenbank erweitert werden. Die Recherche in der Online-Datenbank ist selbstverständlich kostenfrei.

Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer (BDÜ) Landesverband Bayern e. V.:
by.bdue.de

BDÜ-Online-Datenbank für qualifizierte Übersetzer und Dolmetscher in Ihrer Nähe:
by-suche.bdue.de

(Visited 1 times, 1 visits today)
Informieren Sie andere Unternehmer

One thought on “International erfolgreich dank professioneller Übersetzungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.