Hygiene Hände waschen Bild
Durch regelmäßiges Händewaschen wird die Verbreitung von Keimen verringert (Bild: Pixabay)

Hygiene im Mittelstand

Veröffentlicht: 14.05.2018

Hygiene gehört zum täglichen Leben einfach dazu. Angefangen bei der persönlichen Körperhygiene über die Hygiene im eigenen Haushalt, auf dem Weg in die Arbeit, zum Beispiel in öffentlichen Verkehrsmitteln. Und am Arbeitsplatz selbst. Überall kommen wir mit potenziell keimbelasteten Oberflächen in Kontakt. Für die richtige Hygiene am Arbeitsplatz sollte den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen zuliebe gesorgt sein.

Hygienischer Arbeitsplatz

Gerade an Orten und in Gebäuden, wo viele Menschen zusammenkommen, wie etwa am Arbeitsplatz ist es wichtig, höchsten Wert auf Hygiene und Sauberkeit zu legen. Nur so kann eine Verbreitung von eventuell vorhandenen Keimen und Krankheitserregern verringert beziehungsweise vermieden werden. Neben den klassischen Regeln, wie sich regelmäßig die Hände zu waschen, sich beim Niesen und Husten die Armbeuge vors Gesicht zu halten und so weiter, gibt es auch Vorkehrungen, die der Arbeitgeber/die Arbeitgeberin treffen kann.

Hygiene in WC-Anlagen

Einer der ersten Orte, der einem bei Hygiene am Arbeitsplatz in den Kopf kommt, sind die Toiletten eines Gebäudes. Viele Menschen gehen hier täglich ein und aus und kommen dabei in Kontakt mit zahlreichen Oberflächen. Von der WC-Brille über Türgriffe bis hin zu den Handtüchern. Bei Letzteren besteht eine ganz einfache Möglichkeit, das Verbreiten von Keimen zu minimieren, nämlich durch Papierhandtücher aus einem Handtuchspender, wie er etwa im Onlineshop 1plushygiene angeboten wird. Jedes Papierhandtuch wird nur einmal benutzt und dann entsorgt. Und durch die Entnahme aus einem solchen Handtuchspender kommen Personen immer nur mit dem Handtuch in Berührung, dass sie auch benutzen. Dieses System ist im Vergleich zum klassischen Stoffhandtuch und auch verglichen mit Heißlufthandtrocknern hygienisch klar von Vorteil.

Dies ist also ein idealer Schritt, um den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen ein hygienischeres Umfeld zu bieten. Neben dem regelmäßigen Reinigen und Desinfizieren der Toilettenanlagen natürlich. Ebenso von Bedeutung sind hier befüllte Seifenspender, damit sich Toilettengeher angemessen die Hände waschen können, bevor sie die Anlage wieder verlassen.

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.