Startup: Vergängliche Kunst wird zur Gaumenfreude

Veröffentlicht: 16.02.2017

Als Food Artist erschafft Kristiane Kegelmann Kunst, die vergänglich ist.
Für Ausstellungen und exklusive Veranstaltungen kreiert sie performative Installationen, welche dem Betrachter als emotional erfahrenes Erlebnis in Erinnerung bleiben. Ihre Werke werden erst vollkommen durch die Zerstörung.

Kegelmann spielt mit der Wahrnehmung der Betrachter ihrer Installationen, mit der Inszenierung und bricht mit dem festliegenden Rahmen der klassischen Pâtisserie. In Berlin lebt und arbeitet die Künstlerin und Pâtissiére und baut momentan ihr eigenes Studio im Berliner Prenzlauer Berg aus, welches sowohl eine professionelle Küche, als auch ein Showroom sein wird. Dort kann Kegelmann Projekte auf regionaler und internationaler Ebene realisieren.
Da dieser Umbau etwas kostspieliger wird als erwartet, benötigt die junge Frau Unterstützung von Außen, um ihre Arbeits- und Präsentationsräume zu verwirklichen.

Zukünftig wird Kegelmanns Arbeit auch im Rahmen von Ausstellungen, Workshops und Veranstaltungen im eigenen Studio erfahrbar sein.
Am 06.03.2016 findet die Eröffnung statt, wo jeder Interessierte ihre Arbeiten ab 18 Uhr erleben und genießen kann.

Infomationen zum Projekt und die Möglichkeit, es zu Unterstützen, finden Sie hier:
https://www.kickstarter.com/projects/1413061834/becoming-part-of-an-edible-installation?token=e3cb9469

Kontakt:
Kristiane Kegelmann
Eat art / food design
Danziger Straße 59
10435 Berlin

017657696591

info@kristainekegelmann.com
www.kristianekegelmann.com
www.facebook.com/kkegelmann
www.instagram.com/kristianekegelmann


Also published on Medium.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.