Mittelstand in Bayern
Alle NewsMittelstand Digital

Neues Online-Tool für einfache Erstellung von Weiterbildungen

Coursepath startet in Deutschland: Unter www.coursepath.de können Unternehmen und Institutionen ab sofort Online-Weiterbildungen für Mitarbeiter und externe Partner erstellen. Besonders wichtig ist den Machern des Tools, dass die Online-Trainings einfach und ohne technische Vorkenntnisse im Browser gestaltet werden können. Bereits bestehende Lerninhalte aus Power-Point-Präsentationen können beispielsweise hochgeladen werden, die Coursepath automatisch in einen Kurs umwandelt. Die aufwändige Installation einer Software ist nicht notwendig, es kann sofort über den Browser mit der Erstellung der Kurse begonnen werden. Farben und Logo sind individuell an das eigene Corporate Design anpassbar.

Ein weiterer Schwerpunkt von Coursepath sind interaktive Lerninhalte: Um den Teilnehmern ein möglichst abwechslungsreiches Lernerlebnis zu bieten, können neben Texten und Tabellen auch Fotos, Videos und Slideshows in die Online-Kurse eingefügt werden. Anhänge sind ebenfalls möglich. Der Lernfortschritt wird jederzeit übersichtlich für Trainer und Teilnehmer dargestellt. Multiple-Choice-Tests mit Feedback und Hinweisen zu den Antworten überprüfen das Wissen der Teilnehmer. Im Mittelpunkt steht auch das gemeinsame Lernen über soziale Funktionen: Die Teilnehmer können Mitteilungen veröffentlichen, Fragen stellen und sich gegenseitig helfen. Wie in sozialen Netzwerken informiert ein Newsfeed über die aktuellen Ereignisse im Online-Kurs. Die browserbasierte Cloud-Plattform ist im responsive Design gestaltet und damit von jedem Endgerät – auch vom Smartphone oder Tablet – nutzbar. Gehostet werden
die Daten ausschließlich in einem Rechenzentrum in den Niederlanden. Sie unterliegen deutschem Datenschutzrecht.

Ähnliche Artikel

„Wir brauchen einen Staatsminister für Digitales – mit mehr als einem Klingelschild. Dieser Minister braucht Rechte und Ressourcen. Unter anderem sollte er einen Digitalvorbehalt bei allen Gesetzesvorhaben ausüben und bestehende Gesetze hinsichtlich ihrer Digitalverträglichkeit prüfen.“

Achim von Michel (adminstrator)

„Verlieren wir im digitalen Rausch unsere Lebensfreude, Emotionalität und Beziehungsfähigkeit?“

Achim von Michel (adminstrator)

„Verantwortungsvoll Wirtschaften“ mit Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet

Achim von Michel (adminstrator)