5G world news magazine

Neues Online-Magazin 5 G | GlobalNEWS beleuchtet Netz der Zukunft

Mit dem Online-Magazin 5G | GlobalNEWS geht zu den Medientagen München ein neues, internationales Online-Portal an den Start. 5G | GlobalNEWS hat es sich zum Ziel gesetzt, über die weltweite 5G-Entwicklerszene in englischer Sprache sowohl aktuell zu berichten als auch mit Hintergrundinformationen die weitere Entwicklung des neuen Mobilitätsstandards zu begleiten. 5G ist der Nachfolger von 4G. Die Mobilfunktechnologie der fünften Generation startet bereits jetzt in ersten Ländern und bietet mobile Übertragungsraten von bis zu 20 Gbit pro Sekunde. Ein zentrales Merkmal des neuen Standards ist eine geringe Latenzzeit von weniger als 1 ms. 5G ist als Mobilfunktechnologie noch nicht vollständig standardisiert. Im Frühjahr nächsten Jahres versteigert die Bundesnetzagentur die Frequenzen des 4G-Nachfolgers in Deutschland. Die Auktion soll dazu beitragen, dass die deutschen Netzbetreiber rechtzeitig mit Planung und Ausbau der Technologie beginnen können.

Neben Mobilfunkdiensten soll die 5G-Technologie über Subnetze auch Anwendungen des „Internet of Things“, des autonomen Fahrens und andere Bereiche vollständig integrieren und damit einen umfassenden Technologiestandard ermöglichen. Auch eine Übertragung von Medieninhalten über einen speziellen Broadcast-Modus ist in Planung.

Kritiker bemängeln, dass Deutschland in dieser Technologie und anderen Initiativen der Digitalisierung bereits jetzt nicht mehr führend ist, sondern durch schleppende Netzplanung wichtige Vorteile bei der Entwicklung der neuen Übertragungstechnologie verspielt. Heiße Favoriten im Technologiebereich sind derzeit chinesische und andere asiatische Anbieter. So haben sowohl Huawai als auch Samsung angekündigt, bereits im Frühjahr 2019 die ersten 5G-fähigen Mobiltelefone auf den Markt zu bringen und damit die neuen Netze für den Konsumenten zu öffnen. Auch beim Ausbau der Sendernetze sind chinesische Anbieter derzeit vorne mit dabei. Ein Verbot chinesischer Technologien, so wie es die USA und Australien bereits aus Sicherheitsbedenken erlassen haben, ist in Deutschland jedoch derzeit nicht geplant.

In Deutschland wird 5G derzeit in Pilotprojekten intensiv erprobt. So testen beispielsweise im Projekt 5G Today die Projektpartner Institut für Rundfunktechnik (IRT), Kathrein Werke, Rohde & Schwarz, Bayerischer Rundfunk und Telefonica Germany die großflächige TV-Übertragung im Rundfunkmodus in einem großflächigen 5G-Testfeld im bayerischen Oberland. Gefördert wird das durch die Bayerische Forschungsstiftung.

Das Online-Magazin 5G | GlobalNEWS wird über alle aktuellen Entwicklungen in diesem spannenden und zukunftsweisenden Technologiefeld zeitnah und umfassend berichten. Das Magazin startet offiziell zu den Medientagen München 2018 am 23. Oktober. Dort steht auch ein eigenes Diskussionspanel zur 5G-Entwicklung auf dem Programm.

5G | GlobalNEWS ist ein Projekt von WORDUP Public Relations, einer renommierten Münchner PR-Agentur, die bereits die Einführung des digitalen Hörfunkstandards DAB / Digital Radio sowie den Roll-out des digitalen Fernseh-Übertragungssystems DVB-T in Bayern medial begleitet hat.

 

 

 

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.