Neustart Kultur Foto Oper München

Mittelstand in Bayern

Magazin für Wirtschaft & Politik in Bayern, Deutschland und der Welt seit 2012 – Google NEWS gelistet

Alle NewsNEWS DEUTSCHLAND

Neue Hilfen für Kulturschaffende: Anträge ab nächster Woche möglich

Mit dem Programm „NEUSTART KULTUR“ hat die Bundesregierung im Sommer 2020 ein Rettungs- und Zukunftsprogramm in Höhe von einer Milliarde Euro aufgelegt, um den Kulturbetrieb und die kulturelle Infrastruktur dauerhaft zu erhalten. Im Rahmen neuer Hilfen wurde dieses Programm nun um eine weitere Milliarde Euro aufgestockt.

Geld für Kultureinrichtungen wie Kinos, Theater und Orchester

Mit dem Geld sollen Kulturschaffende in ihrer Infrastruktur unterstützt werden, damit sie ihre Einsatz- und Einkommensmöglichkeiten erhalten können. Bisher wurden etwa 60 Teilprogramme für die verschiedenen Sparten entwickelt und realisiert, zum Beispiel für Theater, Kinos, Orchester, Privatradios und Soloselbstständige. Die Filmwirtschaft beispielsweise erhielt aus dem Programm bislang 50 Millionen Euro. Die Mittel sollen vor allem Einrichtungen zugutekommen, deren regelmäßiger Betrieb nicht überwiegend von der öffentlichen Hand finanziert wird.

Pandemiebedingte Investitionen in Kultureinrichtungen

Mit etwa der Hälfte des Geldes wurden bisher die vielen kleineren und mittleren, privatwirtschaftlich finanzierten Kulturstätten und –projekte darin unterstützt, ihre künstlerische Arbeit wiederaufzunehmen und neue Aufträge an freiberuflich Tätige und Soloselbständige zu vergeben.

Rund ein Viertel des Geldes ist zudem dafür eingeplant, um Kultureinrichtungen und -akteure bei der Wiedereröffnung und dem wiederaufgenommen Betrieb zu unterstützen. Gefördert werden beispielsweise der Einbau von Schutzvorrichtungen, die Optimierung der Besuchersteuerung sowie die Modernisierung von Belüftungssystemen. Weitere 100 Millionen Euro waren bisher außerdem für staatlich geförderte Kultureinrichtungen gedacht, um coronabedingte Einnahmeausfälle und Mehrausgaben auszugleichen. Zudem enthielt das Programm Hilfen in Höhe von 20 Millionen Euro für den privaten Rundfunk, der durch den Einbruch an Werbeeinnahmen schwer getroffen wurde.

Programm vorübergehend ausgelaufen

Das Programm „Neustart Kultur“ wurde zwischenzeitlich bereits beendet und es waren keine Neuanträge mehr möglich. Bis zum Ende des vergangenen Jahres wurden bereits 900 Millionen Euro und damit fast das gesamte Volumen des bisherigen Budgets beantragt. Dies war auch eine Ursache, warum nun die Aufstockung um eine Milliarde Euro beschlossen wurde.

Erneute Antragstellung ab dem 10. Februar möglich

Die Antragsformulare für die neuen Förderungsbausteine von „NEUSTART KULTUR“ sollen laut dem Bundesministerium für Wirtschaft ab dem 10. Februar online verfügbar sein. Weitere Informationen zu „NEUSTART KULTUR“ und den Hilfen für Soloselbständige finden Sie hier.

Comment here