Mittelstand in Bayern

Magazin für Wirtschaft & Politik in Bayern, Deutschland und der Welt seit 2012 – Google NEWS gelistet

Alle News

Im Visier: Spielbanken im Freistaat Bayern

Mit Verlaub: Bayern ist ein ganz spezielles Bundesland. Denn hier vereinen sich Brauchtum und Spitzentechnologie. Und hier glitzern schneebedeckte Berge und glasklare Traumseen um die Wette. Viel gepriesen werden die bayerische Gemütlichkeit und Geselligkeit. Wenig bekannt ist allerdings, dass in Felix Bavaria, neben dem FC Bayern mit seinem Starensemble, auch noch eine andere Spielleidenschaft vorherrscht. Doch das Schicksal derer, die Fans des Glücksspiels sind, entscheidet sich nicht auf dem grünen Rasen, sondern an einem mit grünem Samt bezogenen Tisch, unter den strengen Augen eines Croupiers.

Diridari sprudelt in neun Spielbanken

Stolze neun Casinos betreibt der Freistaat Bayern und leistet sich damit genauso viele wie Niedersachsen. Kein anderes Bundesland wartet mit einer höheren Casino-Dichte auf. Spielbanken gelten als kulturelle Stätten, an denen das Glücksspiel in der Öffentlichkeit gestattet ist. Will heißen: Jeder kann den anderen beim Gewinnen oder Verlieren zusehen. Schadenfreude und Frust inklusive. Der größte Sieger des Casinobetriebs ist allerdings der bayerische Freistaat. Denn dieser erteilt die Lizenzen, für die der Betreiber bezahlen muss. Daher liegt es im Interesse des Betreibers, seine Spielbank so attraktiv wie möglich zu gestalten. Denn je mehr Besucher, desto mehr Gewinn. Und je mehr Gewinn, desto mehr Steuern für den Staat. Win-Win, sozusagen. Apropos attraktiv: Mitunter die schönsten Casinos im Freistaat sind das Luitpold Casino in Bad Kissingen, die Spielbank in Lindau am Bodensee und das Casino in Garmisch-Partenkirchen. Wer also den Kick beim Glücksspiel sucht, findet sich hoffnungsvoll im vornehmen Zwirn in einem der Etablissements ein, um sein Glück beim Roulette, Blackjack oder Poker herauszufordern.

Luitpold Casino Bad Kissingen

Mitten im Herzen des unterfränkischen Kurorts Bad Kissingen gelegen, befindet sich das historische Gebäude der Spielbank. Das imposante Bauwerk entstand 1778 als Badehaus im Luitpoldpark. Bereits kurze Zeit später wurde 1796 die Konzession zum Glücksspiel erteilt. Anfang des 20. Jahrhunderts war dort aufgrund der Thermalquellen das größte Badehaus Europas untergebracht. Heute beherbergt das unter Denkmalschutz stehende Luitpold Casino die Spielbank und mehrere Behörden. Im Inneren des Gebäudes erwartet den Besucher mondäner Glanz in verschiedenen Spielsälen. Gespielt werden im Luitpold-Casino Roulette, Black Jack und jede Woche auch Poker-Turniere. Auch ein Automatensaal ist im Casino untergebracht. Tatsächlich bieten nur wenige Casinos einen derart eleganten Rahmen. Abgerundet wird das Casino-Erlebnis durch kulturelle Veranstaltungen wie Kabarett und Konzerte sowie ein Casino Restaurant, in dem die Gäste kulinarisch verwöhnt werden.

Spielbank Lindau am Bodensee

Glücksritter aus nah und fern lockt die am Ufer der Lindauer Insel gelegene Spielbank an. Das Casino wurde 1950 eröffnet und zunächst 40 Jahre mit einer privaten Lizenz geführt, bevor die Verstaatlichung vollzogen wurde. Die Lage der Spielbank ist spektakulär: Gäste genießen den einzigartigen Ausblick auf Bodensee und Berge. Der moderne Rundbau ist inspiriert von der Form eines Jetons. Neben den klassischen Tischspielen Roulette, Poker, Blackjack oder Automatenspiel betreibt die Spielbank in wunderschönen Ambiente auch ein Restaurant und eine Kleinkunstbühne. Einmal im Monat ist Ladies Night – dann machen Damen das Spiel.

Spielbank Garmisch-Partenkirchen

Am Fuß der Zugspitze gelegen, wurde die Spielbank Garmisch-Partenkirchen 1955 eröffnet. Jedes Jahr werden über 100.000 Besucherinnen und Besucher gezählt. Das Casino hat ein modernes Flair. 160 Online Casino Spielautomaten, zwei Bars und ein Restaurant erwarten die Gäste. Faszinierend ist vor allem die Kombination aus bayerischer Gemütlichkeit und stilvoller Klassik. Das traditionsreiche Haus erstreckt sich auf 4.500 Quadratmetern. Gespielt wird dort Roulette, Blackjack, Poker, Dice52 oder auch Bavarian Stud Poker. Angezogen wird insbesondere ein junges und internationales Publikum.

Bayern-Jackpot mit besonders hohen Gewinnen

Einen Höhepunkt der bayerischen Spielbanken bilden die vier Jackpotspiele, die im Rahmen des bayernweiten Netzwerks verbunden sind. Regelmäßig steigt der Hauptgewinn auf sechsstellige Summen. Glückssucher können bereits ab 50 Cent mitspielen.

Online-Casinos als virtuelle Alternative beim Glücksspiel

Wer allerdings keine Gelegenheit zu einem Besuch in einer der bayerischen Spielbanken hat, um dort in Luxus, Stil und Eleganz zu schwelgen, sollte sich auf die Suche nach einer virtuellen Alternative begeben. Die Rede ist von Online-Casinos mit Spielautomaten. Denn Spielbanken haben sich in der virtuellen Welt in den letzten Jahren stark weiterentwickelt. Sowohl in puncto Atmosphäre, als auch bezüglich der Vielzahl der Spiele. Glücksspieler genießen die Live-Casinos vom Komfort des eigenen Heims. Echte Croupiers, andere Spieler und die Spieltische werden per Live-Stream aus dem Casino übertragen. Auf diese Weise kommt das Ambiente eines Online-Casinos dem einer Spielbank in der echten Welt sehr nahe.

Comment here