Gastronomie-Bestuhlung Foto

Mittelstand in Bayern

Magazin für Wirtschaft & Politik in Bayern, Deutschland und der Welt seit 2012 – Google NEWS gelistet

Alle NewsFeatures

Gastronomie-Bestuhlung, so sitzt es sich richtig

Gastronomie-Bestuhlung Foto

Die Wahl der geeigneten Bestuhlung ist in der Gastronomie wichtiger als man denkt (Bild: pixabay)

Stühle werden mitunter nicht wirklich wahrgenommen. Sie werden genutzt, vor allem in der Gastronomie, aber eigentlich werden sie viel zu wenig geschätzt. Gute Stühle, Sessel und Bänke erlauben es, ermüdungsfrei zu essen und zu trinken, sich mit Freunden zu unterhalten oder einfach über dies oder das nachzudenken.

Dabei stecken in Möbeln für die Gastronomie mitunter viele gute Ideen, aber auch viel Arbeit drin, um sie so zu fertigen, dass der Gast oder die Gäste sich wohl darin fühlen. Ein Spezialist für Gastronomiemöbel ist die Firma Kason aus Sonnefeld im bayerischen Oberfranken. Das Traditionsunternehmen fertigt seit 1925 Möbel und beweist sich seit Jahrzehnten in der Herstellung von Stühlen, Sesseln, Sofas, Sitzbänken und Tischen für das Gastgewerbe.

Besondere Ansprüche in jeder Beziehung

Es jedem recht zu machen, erscheint wie ein unmögliches Unterfangen und doch wird es im Bereich der Sitzmöbel für die Gastronomie und Hotellerie tagtäglich praktiziert.

Sessel, Stühle und Bänke unterliegen einer sehr hohen Beanspruchung. Nicht zu vergleichen mit dem Küchenstuhl zu Hause. Das macht schon in der Planung eines neuen Gastromöbels eine vorausschauende Arbeitsweise notwendig. Welches Material für das Gestell? Welches Polster und welcher Bezugsstoff? Wie langlebig sind die gewählten Materialien und wie gut lassen sie sich verarbeiten? Wie groß ist der zeitliche Aufwand und funktioniert der Einkauf? Erst wenn dies weitgehend geklärt ist, geht es an die Realisierung, wo noch einmal bestimmte Faktoren zu beachten sind und eventuell Änderungen vorzunehmen sind. Am Ende steht dann ein Produkt, auf das sich in Zukunft hunderte oder tausende Menschen setzen, jeden Tag aufs Neue.

Die Vielfalt macht es

Die Eigentümer von Cafés, Restaurants, Gaststätten und Hotelbetrieben wollen für ihre Unternehmen das Besondere. Es wäre ja auch langweilig, wenn in jedem Hotel und jeder Gastronomie sich die Bestuhlung wie ein Ei dem anderen gleichen würde. Einzig in der Systemgastronomie lässt sich dies umsetzen und selbst dort gibt es immer lokale Abweichungen.

Gastronomie und Hotellerie, das ist nicht einfach nur Essen, Trinken, Schlafen. Für jeden Gast ist ein Aufenthalt in einem Lokal oder einem Hotel eine Besonderheit, auch wenn sich hier bei häufigen Besuchen ein gewisses Maß an Gewohnheit einschleicht. Als zahlender Kunde erwartet der Gast einen individuellen Komfort und dieser bietet sich unter anderem über Sitzmöbel. Das kann der Sessel im Hotelzimmer sein, die Sitzgruppe in der Lobby, aber auch der Stuhl im Restaurant, das bequeme Sofa im Club oder der Lounge wie ebenso die Sitzbank in der Traditionsgaststätte.

Bequemlichkeit, gepaart mit hoher Stabilität und mitunter ebenso mit Vorzügen der praktischen Art, wie etwa stapelbare Stühle oder klappbare Tische für den Außenbereich, sind die Zauberworte im Bereich der gastgewerblichen Bestuhlung.

Soviel Individualität macht es für die Hersteller notwendig, ein großes Sortiment vorrätig zu halten. Mitunter mehrere hundert Modelle, aus denen Gastronomen und Hoteliers sich genau die Modelle aussuchen, die zu ihrem Ambiente am besten passen.

Hier kommentieren