FC Bayern München Arena

Mittelstand in Bayern

Magazin für Wirtschaft & Politik in Bayern, Deutschland und der Welt seit 2012 – Google NEWS gelistet

Alle NewsLEBEN & ARBEITEN

Der Umsatz des FC Bayern München steigt auf 750 Millionen Euro

FC Bayern München Arena

Die Allianz Arena in München ist die Heimstätte des FC Bayern München (Bild: Pixabay)

Der FC Bayern München ist der erfolgreichste Club der Fußball Bundesliga. Der Rekordmeister ist dabei nicht nur auf dem Platz erfolgreich. Auch abseits des grünen Rasens sind große Erfolge zu vermelden. So ist der FCB der wirtschaftlich erfolgreichste Fußballverein Deutschlands. Auch in der Saison 2018/19 konnte ein neuer Umsatzrekord aufgestellt werden.

Die Bayern sind der erfolgreichste Akteur im Milliardengeschäft Bundesliga. Der Serienmeister eilt nicht nur von Titel zu Titel, sondern wirtschaftet auch besser als jeder andere Bundesligaclub. Aufgrund der sportlichen Dominanz und früh implementierter marktwirtschaftlicher Methoden zur Umsatzsteigerung ist der Rekordmeister auch wirtschaftlich bundesligaspitze. Die Münchener sind der mit Abstand bekannteste deutsche Fußballclub und wissen diese Popularität zu nutzen. Wegen der wirtschaftlichen und sportlichen Erfolge liegt der FC Bayern München nach dem FC Barcelona, Real Madrid und Manchester United auf Rang vier der wertvollsten Fußballclubs der Welt.

Ein Umsatzplus von 14 Prozent gegenüber der Vorsaison sollte die meisten Verantwortlichen, trotz der eher durchschnittlichen Saison unter Trainer Nico Kovac, versöhnlich gestimmt haben. Die Münchner hoffen, den wirtschaftlichen Erfolg zu wiederholen und sportlich die letzte Saison zu übertreffen. Da sie zu Beginn der Saison deutliche Schwächen gezeigt hatte, trennte man sich kürzlich von Übungsleiter Nico Kovac. Unter ihn hatte die Mannschaft nicht die erwartete Leistung gezeigt und war in der Tabelle zurückgefallen. Seit der Übernahme durch den ehemaligen DFB-Co-Trainer Hansi Flick zeigt der FCB aber wieder ansteigende Leistungen und ist wieder zum Titelanwärter Nummer 1 in Deutschland geworden.

Der wirtschaftliche Erfolg des FC Bayern ist auch ein Verdienst des abgetretenen Präsidenten Uli Hoeneß. Der ehemalig sehr erfolgreiche Fußballer gilt als Vater des Erfolges des FCB und als wichtigster Manager in der deutschen Fußballgeschichte. Er hatte aufgrund einer schweren Verletzung früh die Geschicke der Bayern übernommen und aus ihnen ein erfolgreiches Unternehmen geformt. Kürzlich wurde er auf der Jahreshauptversammlung tränenreich verabschiedet. Er tritt zwar in den Schatten und trägt keine große Verantwortung im Verein mehr, doch kündigte er direkt an, dass er dem Verein als Querdenker und Meinungsmacher erhalten bleibe.

Auch für die aktuelle Saison wird eine Steigerung des Umsatzes erwartet. Die Gesamtwirtschaftslage ist durchaus gut und der Brexit fällt in der Bilanz des FC Bayern kaum ins Gewicht. Vorausgesetzt die gesetzten Ziele, Meistertitel, Pokalsieg und Einzug ins Champions League Halbfinale werden erreicht, wird der neue Präsident des FCB, der ehemalige Vorstandsvorsitzende des fränkischen Sportartikelriesen Adidas, Herbert Hainer, auch 2020 neue Rekordzahlen präsentieren.

(Visited 1 times, 1 visits today)

Comment here