Oktoberfest Riesenrad Bild

Bayern zur Zeit des Oktoberfestes

Wenn Sie eine ruhige Zeit in Bayern genießen wollen, dann sollten Sie Bayern nicht im Oktober aufsuchen. Selbst der September beginnt schon sehr hektisch, denn zu dieser Zeit finden die Vorbereitungen zum Oktoberfest statt. Über eine Million Besucher erwartet Bayern jedes Jahr zum Oktoberfest. Die Besucher strömen aus aller Welt nach München, um sich die Show live anzuschauen. Bayern feiert zu dieser Zeit vor allem mit den Reichen und Schönen des Landes. Auch die Lokalgrößen gesellen sich dazu und natürlich darf das Stammpersonal des Bayern München ebenso nicht fehlen. In vielerlei Hinsicht ist Bayern also auch ein Mekka der Reichen und Schönen geworden und zu keiner Zeit des Jahres zeigt sich das so deutlich, wie während des Oktoberfestes. Mit so viel Reichtum in der Tasche braucht es aber auch Möglichkeiten zur Verwahrung der Wertsachen. Ein einfacher Spind reicht dazu nicht aus, denn es braucht einen Sicherheitsschrank, der auch verschlossen werden kann.

Wo können die persönlichen Wertsachen sicher verstaut werden?

Es sind die kleinen Details, welche den Unterschied ausmachen und aus einer Tradition ein kleines Problem machen können. Vor allem dürfen wir alle nicht vergessen, dass unser Umfang an persönlichen Gegenständen in den letzten Jahren massiv zugenommen hat. War es früher nur die Geldbörse und ein Schlüssel gewesen, die zu verstauen waren, so gibt es heute noch das Handy, den Laptop und vielleicht die eigene Spielkonsole, die beim Feiern störend wirken. Daher müssen diese Dinge sicher verstaut werden können. Im öffentlichen Raum findet man aus diesem Grund auch immer mehr solcher Schließfächer, auf die von außen nicht zugegriffen werden kann.

Unterschiede zum normalen Bürospind

Sie unterscheiden sich auch vom normalen Bürospind, der nicht zwanghaft verschließbar sein muss. Ebenso ist der Zweck ein anderer, denn der normale Bürospind wird in erster Linie dazu benutzt, die Ordnung zu wahren. Man kann darin Ordner verstauen und Dokumente ablegen. Ein anderer Mitarbeiter kann sie leicht aufgreifen und nach getaner Arbeit wieder ablegen. Man sieht daher auch bei diesen kleinen Dingen schon die feinen Unterschiede. Um den Kreis zu schließen und in Bayern zu bleiben muss auch festgehalten werden, dass es zur guten Tradition gehört, nach Büroschluss mit der gesamten Belegschaft das Münchener Oktoberfest zu besuchen. In Bayern könnte man das auch als ungeschriebenen Feiertag bezeichnen.

(Visited 1 times, 9 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.