Versetzung ist kein Mobbing

Die Ausübung des Direktionsrechtes durch den Arbeitgeber stellt kein Mobbing dar. Das entschied das LAG Düsseldorf (Urteil vom 26.3.2013, Az. 17 Sa 602/12).
Der Arbeitgeber hatte eine wegen Abrechnungsbetruges gekündigte Mitarbeiterin versetzt, als diese aufgrund einer Kündigungsschutzklage zurück ins Unternehmen gekommen war.

 

(Quelle: IBWF – Das bundesweite Beraternetzwerk für den Mittelstand)

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.