Mittelstand in Bayern
Alle NewsNews Bayern

Preis für engagierte Münchner Unternehmen ausgerufen

Die Landeshauptstadt München hat erneut ihren Preis für gesellschaftlich aktive Unternehmen ausgerufen: Unternehmen, die sich in der Stadt engagieren, können sich jährlich für ihren vorbildlichen Einsatz mit dem begehrten Engagementpreis „Münchens ausgezeichnete Unternehmen“ belohnen. Damit zeichnet die Landeshauptstadt München soziale Unternehmen aller Größenordnungen aus.

Wer kann sich bewerben?

Für den Preis bewerben kann sich jedes Unternehmen – unabhängig von Branche und Sektor – das im vergangenen Jahr einen gesellschaftlichen Beitrag für das Stadtgebiet München beispielsweise in den Bereichen Bildung, Armut, Umwelt, Gesundheit, Migration oder soziale Benachteiligung geleistet hat.

Gemessen an der Unternehmensgröße (nach Mitarbeiterzahl) wird die Auszeichnung in vier Kategorien vergeben: Kleinstunternehmen, kleine Unternehmen, mittlere und Großunternehmen. Die Vergabe des Preises in den vier Größenkategorien sorgt damit für die nötige Vergleichbarkeit und Chancengerechtigkeit.

Unternehmensengagement in München wird belohnt

Viele Unternehmen im Münchner Umfeld zeigen bereits ein hohes Maß an gesellschaftlichem Engagement und übernehmen Verantwortung für ein lebendiges und lebenswertes München. Die Bandbreite bisheriger Preisträger reicht dabei von der Unterstützung durch Geld- und Sachspenden über das Freistellen von Beschäftigten für ehrenamtliche Tätigkeiten (Corporate Volunteering) bis zum Erbringen von kostenfreien Dienstleistungen (Pro-Bono-Leistungen).

Bewerbungsfrist am 15. April

Eine Bewerbung für „Münchens ausgezeichnete Unternehmen 2020“ ist bis zum 15. April 2020 möglich. Die Bewerbungsunterlagen finden Sie hier.

Jury und Preis

Die Bewertung wird durch eine Jury von unabhängigen Expertinnen und Experten aus dem Bereich des gesellschaftlichen Engagements anhand der fünf Kriterien Nachhaltigkeit, Wirkung nach außen, Wirkung nach innen, Vorbildfunktion & Kreativität sowie quantitativen Faktoren vorgenommen.

Im Rahmen einer feierlichen Abendveranstaltung werden die Preisträgerinnen und Preisträger am Ende des Jahres bekannt gegeben und ausgezeichnet. Als Preis erhalten die Unternehmen eine handgearbeitete Trophäe aus Zinn.

Ähnliche Artikel

„Wir brauchen einen Staatsminister für Digitales – mit mehr als einem Klingelschild. Dieser Minister braucht Rechte und Ressourcen. Unter anderem sollte er einen Digitalvorbehalt bei allen Gesetzesvorhaben ausüben und bestehende Gesetze hinsichtlich ihrer Digitalverträglichkeit prüfen.“

Achim von Michel (adminstrator)

„Verlieren wir im digitalen Rausch unsere Lebensfreude, Emotionalität und Beziehungsfähigkeit?“

Achim von Michel (adminstrator)

„Verantwortungsvoll Wirtschaften“ mit Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet

Achim von Michel (adminstrator)