Dr. Ulrike Protzer

Mittelstand in Bayern

Magazin für Wirtschaft & Politik in Bayern, Deutschland und der Welt seit 2012 – Google NEWS gelistet

BVMW-Webinar mit Virologin Prof. Dr. Ulrike Protzer (TU München)

Dr. Ulrike Protzer

Prof. Ulrike Protzer, M.D.; Institut für Virologie am Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München ( Foto: © Astrid Eckert / TU München)

04Mai2020

von 15:00 bis 16:00

 

Wie geht es weiter in der Corona-Krise? In dem vom BVMW Bayern organisierten Webinar wird Frau Prof. Dr. Ulrike Protzer von der Technischen Universität München versuchen, die wichtigsten Fragen von Unternehmerinnen und Unternehmer zur Corona-Krise zu beantworten. Als Mitglied im Expertenrat der Bayerischen Staatsregierung zur Corona-Krise ist sie eine der Top-Virologinnen Bayerns. Im Fokus stehen dabei die Fragen, inwieweit Lockerungen bereits möglich und sinnvoll sind, wie es im Laufe des Jahres weitergehen könnte und was uns möglicherweise noch bevorsteht. 

Über Prof. Dr. Ulrike Protzer

Prof. Protzer (*1962) arbeitet auf dem Gebiet der Virus-Wirt Interaktion des Hepatitis B Virus. Der Schwerpunkt ihrer Arbeiten liegt auf dem molekularen und immunologischen Verständnis der Viruskontrolle.  

Nach dem Studium der Humanmedizin an den Universitäten Erlangen, Basel und Durban (Südafrika) promovierte Prof. Protzer 1989 in Erlangen und erwarb 1996 nach gastroenterologischer und infektiologischer Ausbildung in Frankfurt und Mainz die Facharztbezeichnung für Innere Medizin. Nach einer Postdoktorandenzeit am Zentrum für Molekulare Medizin in Heidelberg (1996-2000) habilitierte sie sich 2000 im Fach Virologie und begann eine zweite klinische Ausbildung zum Facharzt für Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie (2005). Von 2002-2007 leitete sie eine Nachwuchsgruppe am Zentrum für Molekulare Medizin der Universität Köln. Ende 2007 übernahm sie den Lehrstuhl für Virologie an der TUM und ist seitdem Direktorin des Instituts für Virologie an der TUM und am Helmholtz Zentrum München. 

Wenn sie am Webinar teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte HIER an.  

Hier kommentieren