Suchmaschinenmarketing Foto

Suchmaschinenmarketing im Mittelstand – so funktioniert die digitale Kundenansprache

Für kleine und mittelständische Unternehmen ist es existenziell wichtig, stetig neue Kunden zu gewinnen. Flyer, Broschüren und Zeitungsanzeigen verlieren im digitalen Zeitalter an Bedeutung, das Medium Internet wird von vielen Betrieben trotzdem zu oft vernachlässigt. Da immer mehr Menschen Informationen online einholen und hier nach Händlern, Handwerkern & Co. suchen, ist ein durchdachtes Suchmaschinenmarketing im Mittelstand unverzichtbar. Maßnahmen der Suchmaschinenoptimierung und der Einsatz von Google AdWords werden für mittelständische Betriebe zunehmend wichtiger, um wertvolle Vorteile gegenüber der Konkurrenz zu erzielen.

Suchmaschinenmarketing als Bestandteil der regionalen Vertriebstätigkeiten

Das Internet ist ein globales Medium. Dies bedeutet nicht, dass Werbemaßnahmen ausschließlich global wirken müssen. Durch ein intelligentes Suchmaschinenmarketing im Mittelstand ist es möglich, Interessenten und Kunden explizit in einzelnen Städten anzusprechen, gleiches gilt für Regierungsbezirke in Bayern oder den gesamten Freistaat. Wichtig ist hierbei, die eigene Zielgruppe und den Wirkungskreis zu kennen, auf die die entsprechenden Maßnahmen im Suchmaschinenmarketing abzielen sollen.

Flyer und ähnliche Werbemittel werden verstärkt von Haushalten als überflüssiges Werbematerial wahrgenommen und landen meist direkt im Papierkorb. Dafür wird umso häufiger nach Artikeln oder Services im Internet gegoogelt und nach entsprechenden Anbietern im eigenen Wohnumfeld gesucht. Hier durch clevere Maßnahmen gut positioniert zu sein, führt nach vielen Suchanfragen direkt zur eigenen Firmenhomepage. Da die Konkurrenz der Region möglicherweise schon jetzt strategisch im Internet wirbt, sollte bei diesen Entwicklungen nicht tatenlos zugesehen werden.

Welche Maßnahmen umfassen Suchmaschinenmarketing?

Suchmaschinenmarketing umfasst die beiden Bereiche Suchmaschinenoptimierung und bezahlte Suchmaschinenwerbung. Bei der Suchmaschinenoptimierung tragen Unternehmen generisch zu Spitzenpositionen bei Suchanfragen über Google bei. Dies wird beispielsweise durch die richtige Gestaltung der Firmenpräsenz mit hochwertigen Texten und weiteren Medien erzielt. Ein intelligenter Linkaufbau, beispielsweise durch fachkundige Berichte zum eigenen Unternehmen auf anderen Webseiten, zeigt Google und Nutzern der Suchmaschine die Relevanz der eigenen Webseite an.

Während Maßnahmen der Suchmaschinenoptimierung grundsätzlich kostenlos sind, benötigen Ihre Auswirkungen durch den generischen Aufbau eine längere Zeit. Für einen direkten Werbeeffekt ist das Suchmaschinenmarketing im Mittelstand die richtige Alternative, bevorzugt durch bezahlte Suchanzeigen unter Google AdWords. Dies bietet sich selbst bei einer etablierten Webseite an, beispielsweise um besondere Rabattaktionen zu bewerben oder auf neue Produkte oder Dienstleistungen hinzuweisen. Werbeanzeigen im Suchmaschinenmarketing werden bevorzugt bei Google-Suchen angezeigt und fallen auf den ersten Blick ins Auge.

Mit einem schlüssigen Konzept kostenbewusst werben

Der Kampf um Spitzenpositionen bei Suchanfragen von Google wird mit jedem Jahr härter geführt. Umso wichtiger ist es für kleine und mittelständische Unternehmen, beim Suchmaschinenmarketing durchdacht vorzugehen und für jede Werbemaßnahme taktisch vorzugehen.

Suchmaschinenmarketing soll das bestehende Marketing-Konzept natürlich nicht ersetzen, sondern den Marketing-Mix insgesamt erweitern. Die Abnehmer suchen online nach Information, daher ist es für Unternehmen aus dem Mittelstand entscheidend, neben dem klassischen Vertrieb auch eine digitale Kundenansprache durchzuführen.

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.