Mittelstand in Bayern

Magazin für Wirtschaft & Politik in Bayern, Deutschland und der Welt seit 2012 – Google NEWS gelistet

Alle NewsNews Bayern

Tanzschule am Deutschen Theater in Interimsquartier gezogen

Die Tanzschule am Deutschen Theater (DT01) unter der Leitung von Oliver Fleidl hat Anfang September ihr Interimsquartier in der Schwanthalerstraße 5 sowie Teile der Räume der Tanzschule Steuer in München bezogen. Seit 2008 befand sich die Tanzschule am Deutschen Theater in einem Gebäude der Adolf-Kolping-Straße im Herzen Münchens. Im Frühjahr 2021 wurde aber bekannt, dass dieses Gebäude abgerissen und in ein Bürogebäude umgebaut wird. Dadurch war die Tanzschule gezwungen, das Gebäude zu verlassen und eine andere Bleibe zu finden. 

Räumliche Situation der Tanzschule seit Jahren schwierig 

Bevor die Tanzschule 2008 die Räume in der Adolf-Kolping-Straße bezog, befand sie sich im Deutschen Theater in der Schwanthalerstraße. Aufgrund umfangreicher Renovierungsarbeiten des Traditions-Theaters musste sie ihr Stammquartier jedoch verlassen. Der neue Standort in der Adolf-Kolping-Straße war ursprünglich nur als Interimslösung gedacht, steigende Mieten machten eine Rückkehr ins Deutsche Theater nach Abschluss der Renovierung aber unmöglich. Der Bezirksausschuss Mitte der Stadt München hatte sich noch Ende Juni dafür eingesetzt, den Verbleib in der Adolf-Kolping-Straße zumindest um drei Monate bis Dezember 2021 zu verlängern. Somit hätte die Tanzschule bis kurz vor Beginn der Abrissarbeiten die Räume weiterhin nutzen können. Eine Einigung zwischen dem Vermieter und der Tanzschule am Deutschen Theater konnte allerdings nicht erzielt werden, da der Vermieter direkt mit den Vorbereitungen für den Abriss beginnen wollte. 

Bemühungen um eine langfristige Bleibe 

Nun ist der Umzug in die beiden neuen Quartiere zunächst erfolgreich abgeschlossen. Aber auch dort wird die Tanzschule nicht auf Dauer bleiben können. Deshalb steht Oliver Fleidl bereits in Gesprächen mit einer neuen Location, damit die Tanzschule möglichst schnell wieder einen eigenen, festen Standort haben kann. Oliver Fleidl sagt dazu: „Ich bin sehr froh, dass wir eine Zwischenlösung gefunden haben und uns die Tanzschule Steuer freundlicherweise Teile ihrer Räume zur Verfügung stellt. Jetzt suchen wir mit Hochdruck nach einer neuen und dauerhaften Bleibe für unsere Tanzschule.“ 

Die Tanzschule am Deutschen Theater wurde 1949 gegründet und gehört zu den traditionsreichsten und zugleich modernsten Tanzschulen in Deutschland.   Ob es die erste Tanzlehrerin in Hosen, der erste Tanzkurs für Singles oder die erste EDV-gestützte Verwaltung war: die DT01 galt schon immer als Impulsgeber der Branche. Oliver Fleidl führt seit 2002 die Tanzschule in diesem Sinne fort. Er engagiert sich vor allem in der Aus- und Fortbildung von Tanzlehrenden in ganz Deutschland sowie in der Entwicklung innovativer Unterrichtskonzepte.  

Comment here