Facebook Pro. Dein Unternehmen. Deine Zukunft.
Politik, Verbände und Facebook gemeinsam für mehr Digitalisierung bei der Veranstaltung "Facebook Pro. Dein Unternehmen. Deine Zukunft" in München.

Rückblick: Facebook Pro in München am 9. Juni

Veröffentlicht: 15.06.2015

Schlagwörter: ,

In Kooperation mit dem Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) lud die Social-Media-Plattform Facebook am 9. Juni zu „Facebook Pro. Dein Unternehmen. Deine Zukunft.“ in die Eisbachstudios in München. Das speziell für kleine und mittelständische Unternehmen entwickelte Format war Facebooks bisher größte Veranstaltung in Europa. 700 mittelständische Unternehmen trafen sich, um gemeinsam mit Experten von Facebook ihre digitale Geschäftsstrategie weiterzuentwickeln.

Wachstumsturbo Facebook

1,45 Milliarden User hat Facebook inzwischen, und die Vernetzung der Menschen in und mit Facebook steigt stetig. Zunehmend arbeiten auch kleine und mittelständische Unternehmen mit dem sozialen Netzwerk, laut Angaben von Facebook bereits rund 40 Millionen. Wie ein Unternehmen durch Facebook wachsen kann, das wurde am Beispiel Steinhoff Haardesign deutlich: Durch die Werbeanzeigen auf Facebook konnte Steinhoff den Umsatz innerhalb von drei Jahren verdoppeln und acht neue Mitarbeiter gewinnen. Steinhoff Haardesign gewinnt über Facebook derzeit bis zu fünf Neukunden pro Monat. Deshalb steht nun eine Geschäftserweiterung im Raum.

„Von Anfang an haben wir den Facebook-Auftritt als wichtigen Teil unserer Unternehmensstrategie verstanden. Unser Ziel war und ist es, den Menschen über Facebook einen Einblick hinter die Kulissen zu gewähren. Mit Liebe, Konstanz, einer klaren Zielsetzung und einer guten Website im Rücken können auch Geschäfte mit einer lokal begrenzten Zielgruppe und kleinerem Budget durch Facebook profitieren.“, sagte Ralf Steinhoff, Geschäftsführer von Steinhoff Haardesign bei der Veranstaltung.

Rund 700 mittelständsiche Unternehmen waren der Einladung von facebook und dem BVMW bayen in die Münchener Eisbachstudios gefolgt. [/caption]Vernetztes Wirtschaften als Erfolgsfaktor

Das Beispiel Steinhoff Haardesign zeigt, dass wirtschaftlicher Erfolg in der Regel mit Veränderung verbunden ist – Veränderung durch digitale Partnerschaften und neue Strategien. Mit Veranstaltungen, einem Informationsportal und speziellen Werbeformaten für den Mittelstand hilft Facebook jetzt verstärkt beim Aufbau des eigenen Netzwerks.
„Menschen wollen ganz nah an ‚ihren’ lokalen Unternehmen sein und interessante Geschichten entdecken. Mehr als zwei Drittel der Deutschen auf Facebook sind mit mindestens einem mittelständischem Unternehmen verbunden – das sind mehr als 20 Millionen Menschen. Gekoppelt mit der Möglichkeit, seine Kunden sehr genau zu erreichen, macht dies Facebook besonders interessant für den Mittelstand.”, so Arne Henne, SMB Program Manager EMEA von Facebook.

Auch Franc Hagel, Leiter der Wirtschaftsregion Bayern beim Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW), sieht in der Zusammenarbeit zwischen Mittelstand und digitaler Wirtschaft große Chancen: „Die Digitalisierung in Deutschland verläuft exponentiell – daher sollten sich Unternehmen dieser Entwicklung anschließen. Nur so können sie die Herausforderungen der Digitalisierung als Chance nutzen und wettbewerbsfähig bleiben. Denn wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit. Dabei spielen Partnerschaften zwischen der digitalen Industrie, der Politik und den Verbänden eine wichtige Rolle, da gerade die Verbände mit Brüssel und Berlin in Kontakt stehen und Mittelstandsthemen unterbringen können. Hier steht Digitalisierung ganz oben auf der Agenda.“

(Visited 1 times, 1 visits today)
Informieren Sie andere Unternehmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.