(Foto: Thorben Wengert, pixelio.de)

Kündigung ohne Abmahnung wegen privater Internetnutzung

Veröffentlicht: 20.12.2014

Schlagwörter:

Sie können wegen einer zu weit gehenden privaten Nutzung des Internet während der Arbeitszeit eine ordentliche Kündigung auch ohne Abmahnung aussprechen. Die Nutzung – hier Download von Navigationssoftware – stellt nicht nur eine gravierende Verletzung der arbeitsvertraglichen Pflichten dar, sondern ist darüber hinaus mit einer erheblichen Gefahr der Infizierung des betrieblichen Datensystems mit Viren verbunden (Urteil des LAG Schleswig-Holstein vom 6.5. 2014, Az. 1 Sa 421/13, veröffentlicht am 3.10.2014).

Quelle. IBWF

Bildnachweis: Thorben Wengert, pixelio.de

Informieren Sie andere Unternehmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.