InnovationShip 2013: Neue Ideen auf dem Starnberger See

Veröffentlicht: 16.04.2013

Schlagwörter: ,

Zum zweiten Mal lud das Berger Unternehmen EUROPATENT in der vergangenen Woche zur vierstündigen Seerundfahrt auf der MS Starnberg ein. Viel Gelegenheit, die malerische Kulisse des Starnberger Sees zu genießen, hatten die rund 80 Teilnehmer jedoch nicht: Bei rund 25 Kurzvorträgen drehte sich alles um die Schwerpunktthemen Innovation, neue Märkte und internationale Vernetzung. Wie schütze ich mein geistiges Eigentum? Was habe ich beim Markteintritt nach China zu beachten? Wie nutze ich Social Media Plattformen effizient für mein Unternehmen? Dies waren nur einige der Fragen, mit denen sich Patentanwälte, Unternehmer und Vertreter öffentlicher Organisationen wie dem Europäischen Patentamt den ganzen Nachmittag über beschäftigten, bevor es dann zur Stärkung in den Marstall am See in Berg ging. Bei einem internationalen Dinner aus thailändischen und bayerischen Spezialitäten stand das Netzwerken an erster Stelle. EUROPATENT-Geschäftsführer Günther Gottschalk war sichtlich zufrieden mit der Stimmung während der Abendveranstaltung:“ EUROPATENT gehört seit 60 Jahren zu den anerkannten Experten im Bereich des gewerblichen Rechtsschutzes. Über 2000 Kunden aus der gewerblichen Wirtschaft und dem Anwaltsbereich nutzen die hohe Fachkompetenz von EUROPATENT. Wir freuen uns sehr, heute mit einer Reihe anerkannter Experten wichtige Fragen aus der Praxis von mittelständischen Unternehmen in Deutschland diskutieren zu können. Wichtiger Kooperationspartner war deshalb auch der Bundesverband mittelständische Wirtschaft.“

Am darauf folgenden Tag nutzten viele der aus ganz Deutschland angereisten Teilnehmer noch die Möglichkeit, beim Weißwurstfrühstück die gewonnen Erkenntnisse und Kontakte zu vertiefen.

 

HPH_8968

 

HPH_9066

Informieren Sie andere Unternehmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.