cover grundzüge des mittelstandsmanagements
Mit dem Buch "Grundzüge des Mittelstandsmanagements" werden dazu dem Leser in komprimierter und nachvollziehbarer Form die wichtigsten Facetten der Unternehmensführung präsentiert.

Grundzüge des Mittelstandsmanagements

Veröffentlicht: 09.08.2013

Schlagwörter: , ,

Vom Erkennen zum Nutzen unternehmerischer Chancen

Führungskräfte sollten sich nicht allein auf ihre Erfahrungen und ihre Intuition verlassen. DasVerstehen derGegenwart und Gestalten der Zukunft erfordert ein systematisches und zielorientiertes Vorgehen im Rahmen der Managementprozesse, um Fehlschlüsse und Fehlentscheidungen zu vermeiden. Kleine und mittlere Unternehmen können aufgrund ihrer Betriebsgröße schneller und flexibler auf Veränderungen reagieren. Allerdings setzt dies voraus, dass die Führungskräfte Marktänderungen oder erforderliche organisatorische Veränderungen rechtzeitig wahrnehmen. Außerdem müssen sieüber das entsprechende Instrumentarium verfügen, um Risiken rechtzeitig zu erkennen und die Chancen sofort zu nutzen. Mit dem Buch „Grundzüge des Mittelstandsmanagements – Vom Erkennen zum Nutzen unternehmerischer Chancen“ werden dazu dem Leser in komprimierter und nachvollziehbarer Form sowie in anschaulicher Art und Weise die wichtigsten Facetten der Unternehmensführung präsentiert.

Mit Beiträgen von

 Heiko Auerbach, Dirk Engel, Olaf Ehrhardt, Werner Gronau, Thomas Hausmann, Artus Hanslik, Sandra Hippauf, Ralf Mertens, Ingomar Kloss , Michael Klotz , Axel Noack, Heiner Richter, Burkhard Rode, Ulrich Schempp, Wolfgang Scherl, Petra Strauch, Harald Wilde, Norbert Zdrowomyslaw

Mit Geleitwort

von Harry Glawe – Minister für Wirtschaft, Bau und Tourismus Mecklenburg-Vorpommern und Mathias Brodkorb – Minister für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern.

Erschienen bei

Deutscher Betriebswirte-Verlag GmbH – Bleichstr. 20-22 – D-76593 Gernsbach
Tel. 07224 9397 151 Fax 07224 9397 905 info@betriebswirte-verlag.de

(Visited 1 times, 1 visits today)
Informieren Sie andere Unternehmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.