Deutsch-russische KMU-Konferenz in München

Veröffentlicht: 14.11.2013

Schlagwörter: , ,

Die staatliche russische Körperschaft „Vnesheconombank“ (Bank für Entwicklung und Außenwirtschaftstätigkeit, VEB), die Russische Bank für KMU-Förderung “MSP Bank” AG und die KfW Bankengruppe / KfW Entwicklungsbank, Deutschland, laden Sie herzlich ein, an der Deutsch-Russischen Konferenz „Regionale Programme der KMU-Förderung – Erfahrungen aus Deutschland und Umsetzungsmöglichkeiten für Russland“ am 28.-29.November 2013 teilzunehmen.

Das Ziel der Konferenz ist eine Analyse der Erfahrungen von KMU-Förderung auf regionaler Ebene am Beispiel Bayerns – eines der fortschrittlichsten Bundesländer – und der Möglichkeiten ihrer Umsetzung in den russischen Regionen. Das Forum soll auch zur Vertiefung deutsch-russischer Geschäftsbeziehungen beitragen.
Zur Teilnahme an der Konferenz sind Vertreter einer Reihe von für die KMU-Förderung zuständiger föderaler und regionaler Behörden Russlands, Vertreter des Bankensektors und der KMU-Förderinstitutionen, Beratungsunternehmen, Vertreter der Medien sowie kleine und mittlere Unternehmer aus Russland und Deutschland eingeladen.
Im Rahmen der Konferenz sind geplant:

  • Paneldiskussionen zu folgenden Themen:
  • Grundsätze der regionalen Förderprogramme, Berücksichtigung der regionalen Besonderheiten
  • Abgrenzung der Zuständigkeiten und Möglichkeiten für eine Zusammenarbeit der regionaler, nationaler und internationaler Förderungsinstitutionen
  • Anforderungen und Erwartungen russischer und deutscher KMU im Hinblick auf die regionale Förderung.
  • Besuch eines KMU-Clusters (Biochemie)
  • Besuch einer Bürgschafts- / Landesbank

Die Teilnahme an der Konferenz ist für geladene Teilnehmer kostenfrei (einschl. Handouts, Verpflegung, Transport vor Ort). Die Kosten für den Flug nach München und zurück, Übernachtungs-, Visa- und Versicherungskosten tragen die Teilnehmer.

KMU-Konferenz München_BVMW_301013_DK

Antwortformular

(Visited 1 times, 1 visits today)
Informieren Sie andere Unternehmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.