Hohe Auszeichnung für die Schlemmer Group
Die Schlemmer Group wurde zum Weltmarktführer 2016 ernannt (Quelle: www.schlemmer.com)

Wissenschaftlich bestätigt: Schlemmer Group gehört zu den Weltbesten

Veröffentlicht: 16.02.2016

Universität St. Gallen und die Akademie Deutscher Weltmarktführer veröffentlichen erstmals Unternehmensranking auf Basis objektiver Kriterien

Hohe Auszeichnung für die Schlemmer Group: Das Unternehmen wird im neu veröffentlichten Weltmarktführer-Index der Universität St. Gallen und der Akademie Deutscher Weltmarktführer (ADWM) als Weltmarktführer 2016 genannt. Die Schlemmer Group gehört damit zu den 130 deutschen Unternehmen, die aus einer Datenbasis von rund 1.300 deutschen, österreichischen und schweizerischen Kandidaten ausgewählt wurden. „Die Auszeichnung zum Weltmarktführer ist eine große Ehre für uns, denn sie belegt anhand nachvollziehbarer Kriterien, dass die Schlemmer Group ein global agierendes, erfolgreiches Unternehmen mit führender Technologie und herausragender Leistungsfähigkeit ist“, betont Schlemmer-CEO Josef Minster.

Weltmarktführer 2016: Auszeichnung für die Schlemmer Group (Quelle: www.schlemmer.com)
Weltmarktführer 2016: Auszeichnung für die Schlemmer Group (Quelle: www.schlemmer.com)
Basierend auf wissenschaftlichen Kriterien erforscht und präsentiert die Henri B. Meier Unternehmensschule der Universität St. Gallen in Zusammenarbeit mit der ADWM mit dem Weltmarktführer-Index die tatsächlichen Weltmarktführer in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Nach Ansicht der Wissenschaftler wird der Begriff „Weltmarktführer“ bisher zu inflationär und häufig ohne klare Bedingungen benutzt. Bei der Auswahl der Weltmarktführer verfolgten die Initiatoren daher einen objektiven und transparenten Ansatz. Zudem werden alle Auswahlkriterien und ermittelten Werte offengelegt.

Ein Weltmarktführer zeichnet sich für die Wissenschaftler unter anderem durch einen Jahresumsatz von mindestens 50 Millionen Euro und einem Exportanteil von mehr als 50 Prozent des Umsatzes aus. Außerdem muss er auf mindestens drei Kontinenten mit eigenen Exporten, Produktions- oder Vertriebsgesellschaften tätig sein und den ersten oder zweiten Platz im relevanten Weltmarktsegment belegen. Dies sind Anforderungen, denen auch der Kunststoff-Spezialist Schlemmer mit einem Jahresumsatz von zuletzt 270 Millionen Euro und Fertigungsstandorten in 19 Ländern mehr als gerecht wird. „Es freut uns insbesondere, dass wir in einem so renommierten Umfeld, neben erfolgreichen deutschen Unternehmen wie SAP, Schaeffler oder Schott, in dem Index vertreten sind“, ergänzt Josef Minster.

Der vollständige Weltmarktführer-Index mit einer Liste aller ausgezeichneten Unternehmen ist auf dem Online-Portal der WirtschaftsWoche veröffentlicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.