Bei den Städterankings in Deutschland liegt dieses Jahr München vorn (Bild: Pixabay)
Bei den Städterankings in Deutschland liegt dieses Jahr München vorn (Bild: Pixabay)

München bei Städteranking ganz vorne

Veröffentlicht: 06.10.2016

Bei dem diesjährigen Städteranking, welches vom Institut der deutschen Wirtschaft (IW Consult) im Auftrag von der „Wirtschaftswoche“ und „ImmobilienScout24“ erarbeitet wurde, belegt München in zwei von drei ausgewerteten Kategorien den ersten Rang.

Sowohl im Niveauranking als auch im Dynamikranking liegt die bayerische Landeshauptstadt demnach vorne. Die Studie ist der umfangreichste kommunale Leistungstest in Deutschland und analysiert die Standortqualität, Wirtschaftskraft und Zukunftsperspektiven aller 69 kreisfreien Städte mit mehr als 100.000 Einwohnern.

Beim Niveauranking der Studie wurde die Wirtschaftskraft der Städte anhand von 53 verschiedenen Indikatoren gemessen. Bei dem Dynamikranking wurden hingegen die Veränderungsraten von verschiedenen Indikatoren in den vergangenen fünf Jahren betrachtet. Damit sollen Rückschlusse auf die wirtschaftliche Entwicklung der Städte in den letzten Jahren gezogen werden. München ist folglich laut der Studie die wirtschaftsstärkste und auch die dynamischste Stadt in Deutschland.

„München ist in allem außergewöhnlich. Bei der Lebensqualität, dem Arbeitsmarkt, bei Mieten und Kaufpreisen für Wohnungen, aber vor allem eben bei den Hoch- und Höchstqualifizierten“, so Gregor Peter Schmitz, Leiter des Hauptstadtbüros der „Wirtschaftswoche“.

Nie zuvor in der zwölfjährigen Geschichte des Städtetests hat es eine Stadt geschafft, sowohl das Niveau- als auch das Dynamikranking zu gewinnen. Doch wo andere Städte ein ausgeprägtes Stärken-Schwächen-Profil vorweisen, ist München durchgängig gut und steht bei nahezu allen wichtigen Indikatoren auf vorderen Plätzen.

Bayerische Städte schneiden insgesamt sehr gut ab

Doch auch die anderen bayerischen Großstädte belegen in den Rankings die vorderen Plätze. So ist Erlangen beim separat ausgewertetem Zukunftsranking auf dem 2. Platz, hinter Darmstadt. Hier belegt München den dritten Rang. Beim Niveauranking folgen auf München Erlangen (2.) und Ingolstadt (3).
Die bayerischen Städte finden sich auch im Dynamikranking auf den vorderen Plätzen wieder, hier ist Vorjahressieger Ingolstadt auf Rang 2, auf den weiteren Plätzen folgen Würzburg (3.), Fürth (4.) und Regensburg (5). Mit Erlangen (8.) und Nürnberg (10.) finden sich zudem zwei weitere bayerische Städte in den Top Ten. Am schlechtesten schneiden in den Rankings vor allem Städte aus dem Ruhrgebiet ab.

Die Ergebnisse für alle 69 kreisfreien Städte können online auf einer interaktiven Karte unter http://www.wiwo.de/politik/deutschland/staedteranking/ eingesehen werden.


Also published on Medium.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.